Drees & Sommer
Durchblick

Drees & Sommer ist ein führendes europäisches Beratungs-, Planungs- und Projektmanagementunternehmen, das seit 50 Jahren private und öffentliche Bauherren sowie Investoren in allen Fragen rund um Immobilien und Infrastruktur begleitet.

Der „Durchblick“ ist das interne Mitarbeitermagazin von Drees & Sommer und richtet sich an die weltweit 3.700 Mitarbeiter. Das Magazin erscheint auf Deutsch und Englisch und liegt an 43 Standorten aus. Nach mehr als 20 Jahren sollte das Printmagazin nun auch in die digitale Welt überführt werden. Die Herausforderung: die Übersetzung der bereits etablierten Printinhalte in einen neuen Onlineauftritt, die Archivierung verschiedener Ausgaben und ein geringer Pflegeaufwand für die Redakteure des Magazins.

Kunde Drees & Sommer SE
Leistungen Digitalisierung Mitarbeitermagazin // Website (TYPO3)
Kompetenzen Konzeption // Art Direction // Content Management // Web UX Design // Development
   

Onlinemagazin

Transparente Einblicke

Die Startseite eröffnet immer mit der aktuellsten Ausgabe des Mitarbeitermagazins. Die Typo DURCHBLICK ist transparent und gibt einen Blick auf das dahinterliegende Foto frei. Eine Gestaltung, die nicht nur den Namen aufgreift, sondern auch das Ziel eines Mitarbeitermagazins visuell interpretiert – die Information der Mitarbeiter und transparente Einblicke ins Unternehmen

Digitales Durchblättern

Erst einmal am Lesen, kann der Mitarbeiter über die Navigation jederzeit zwischen verschiedenen Ausgaben wählen und in die einzelnen Rubriken springen. Ein Teaserfenster greift den Printcharakter auf und lädt zum digitalen „Durchblättern“ durch die aktuelle Ausgabe ein.

Details

Ein Baukasten an Content-Modulen

Die Herausforderung war es, das anspruchsvolle und abwechslungsreiche Printlayout in einen Onlineauftritt zu überführen. Hierfür haben wir Content-Module entwickelt, die es ermöglichen, die Inhalte auch digital ansprechend darzustellen. Der Redakteur kann sich aus einem Baukasten an Content-Modulen bedienen und so seine Artikel individuell zusammenstellen. Die Integration von multimedialem Content wie Bilder, Galerien und Videos sollte zudem einen Mehrwert zur gedruckten Ausgabe schaffen.